Image

Stellenausschreibung

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre und in Vollzeit eine/n

Veterinärmedizinisch-Technische/n Assistent/in (VMTA),
Medizinisch-Technische/n Assistent/in (MTA) oder
Biologisch-Technische/n Assistent/in (BTA) (m/w/d) (bis Entgeltgruppe 9a TVöD)

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und dem Einzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter http://www.cvua-rrw.de.

Der Einsatz erfolgt im Geschäftsbereich „Tiergesundheit“ innerhalb des Fachgebietes „Zoonosen“. Unsere Arbeiten umfassen die Diagnostik von zoonotischen Infektionserregern (u.a. Chlamydiaceae, Lyssaviren) mittels molekularbiologischer Verfahren (qPCR, RT-qPCR). Darüber hinaus setzen wir Next-Generation-Sequencing für die Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit und den Verbraucherschutz ein. Unser Labor strebt eine kontinuierliche Weiterentwicklung an, welche die Erweiterung unseres Methodenrepertoires durch neu zu etablierende Verfahren beinhaltet. Es erwartet Sie eine vielfältige und wertschätzende Arbeitsumgebung, geprägt durch ein hochmotiviertes Team sowie herausfordernde und spannende Tätigkeiten in einem technisch sehr gut ausgestatteten Labor.

Ihre Aufgaben:

  • Nachweis von Zoonoseerregern der Risikogruppe 2 und 3(**) mittels molekularbiologischer Methoden (qPCR, RT-qPCR)
  • Vorbereitung und Sequenzierung von Proben verschiedener Matrizes mittels Next-Generation-Sequencing
  • Mitarbeit und Realisierung von Projektvorhaben sowie Entwicklung, Etablierung und Validierung von Labormethoden
  • Untersuchung auf Trichinella-Larven in Fleisch mit künstlichem Verdauungsverfahren nach ISO 18743:2015-09 und VO 2015/1375 mit anschließender mikroskopischer Auswertung
  • Dokumentation im Laborinformations- und Management-System
  • Labor- und Qualitätsmanagement

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossene Ausbildung als VMTA, MTA oder BTA
  • fundierte, theoretische und praktische Kenntnisse zu molekularbiologischen Untersuchungstechniken
  • fundierte, theoretische Kenntnisse über Zoonosen
  • sichere Kenntnisse in MS-Office
  • Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung im Bereich der Molekularbiologie; insbesondere im Bereich Nukleinsäure-Isolierung, qPCR und Next-Generation-Sequencing
  • Erfahrungen mit Arbeiten im S3-Sicherheitslabor
  • Erfahrungen im Umgang mit Laborinformations- und Management-Systemen

Darüber hinaus werden die nachfolgend aufgeführten Kompetenzen erwartet:

  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte schnell zu erfassen sowie eine strukturierte, verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Servicebereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und eine teamorientierte Arbeitsweise
  • die Bereitschaft, im Bedarfsfall auch Dienst zu ungünstigen Zeiten (z. B. am Wochenende) zu leisten
  • Kenntnisse der englischen Sprache (mind. A1)
  • Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Die Bezahlung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
  • Leistungsorientiertes Entgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems
  • 30 Tage Urlaub und Bildungsurlaub
  • Freistellung an Heiligabend und Silvester
  • Job Rad
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • Möglichkeit zur praxisbezogenen Fortbildung
  • engagierte Einarbeitung und Unterstützung durch ein erfahrenes Team
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung