Image

Stellenausschreibung

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit eine/n

CTA, (V)MTA, BTA, Chemie- oder Biologielaborant/in (m/w/d)
für das Team „Molekularbiologie / Immunologie“. (bis Entgeltgruppe 9a TVöD)

im Geschäftsbereich 40 „Analytik und Entwicklung“ für das Fachgebiet „Biologische Analytik“.

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und dem Einzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter http://www.cvua-rrw.de.

Der Einsatz erfolgt innerhalb des Fachgebietes „Biologische Analytik im Team „Molekularbiologie, Immunologie“. Das Team bearbeitet mit derzeit sieben Mitarbeitenden Proben mit molekularbiologischen und proteinanalytischen Methoden zum Nachweis von Allergenen, gentechnisch veränderten Organismen (GVO), Mikroorganismen sowie zur Speziesidentifikation. Der Arbeitsplatz befindet sich in einem hoch motivierten Team, welches sich in einer modernen Arbeitsumgebung mit sehr guter technischer Ausstattung, den anspruchsvollen und abwechslungsreichen Themenbereichen stellt. Zur Unterstützung der Dokumentation und Arbeitsabläufe wird im CUVA-RRW ein Laborinformations- und Managementsystem eingesetzt.

Ihre Aufgaben:

  • Untersuchung von Lebensmittelproben mit proteinanalytischen Methoden (Maldi-TOF, ELISA)
  • Untersuchung von Saatgut, Lebens- und Futtermittelproben mit molekularbiologischen Methoden (PCR, Real-Time PCR, RT-PCR, NGS)
  • Aufarbeitung der Proben für die Analyse (verschiedene Homogenisierung und Extraktionsverfahren)
  • Methodenetablierung und -optimierung nach Vorgabe, insbesondere unter Anwendung der jeweiligen Analyse- oder Messgerätesoftware
  • Einführung/Validierung neuer Arbeitstechniken und Analysemethoden nach Vorgabe
  • Erstellen von Prüfmethoden, Standardarbeitsanweisungen und Formblättern
  • Pflege, Funktionskontrolle und Wartung von Laborgeräten, laborspezifische Betreuung von Laborsoftware, hierzu zählt auch die Durchführung kleinerer Gerätereparaturen und –wartungen,
  • systematischen Fehlersuche und der Fehlerbehebung (Troubleshooting)
  • Durchführung und Auswertung von Validierungen nach Vorgabe
  • Qualitätssicherung im Rahmen der Akkreditierung des Labors (DIN EN ISO/IEC 17025)

Ihre Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Technische Assistent/in im Bereich Veterinärmedizin, Medizin, Biologie oder Chemie oder als Biologie- bzw. Chemielaborant/in
  • Berufserfahrung im Bereich der MALDI-TOF-Analytik
  • Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung im Bereich molekularbiologischer Analytik von verschiedensten Matrices vornehmlich Lebensmittel und Futtermittel
  • Erfahrungen im Bereich NGS und ddPCR
  • Erfahrungen in der Etablierung von proteinanalytischen und/oder molekularbiologischen Methoden
  • Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements (Arbeiten unter DIN EN ISO/IEC 17025)
  • Erfahrungen in der Anwendung eines Laborinformations- und Managementsystems
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse der englischen Sprache

Persönlich überzeugen sie durch:

  • die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte schnell zu erfassen sowie eine strukturierte, verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Labor
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Eigeninitiative und autonomes Lernen sowie Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Kreativität, Zuverlässigkeit und Gestaltungswille
  • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung und Freude an neuen Aufgabenstellungen
  • die Bereitschaft, im Bedarfsfall auch Dienst zu ungünstigen Zeiten (z. B. am Wochenende) zu leisten

Wir bieten Ihnen:

  • eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD- VKA)
  • Leistungsorientiertes Entgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems
  • 30 Tage Urlaub und Bildungsurlaub
  • Freistellung an Heiligabend und Silvester
  • Job Rad
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • Möglichkeit zur praxisbezogenen Fortbildung
  • engagierte Einarbeitung und Unterstützung durch ein erfahrenes Team
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung